Raiffeisen Bank weist am 12.02.2019, 21:42 Uhr einen Kurs von 23,04 EUR an der Börse Vienna auf. Das Unternehmen wird unter "Diversifizierte Banken" geführt.

In einem komplexen Analyseprozess haben Analysten unseres Hauses Raiffeisen Bank auf Basis von insgesamt 7 Bewertungskriterien eingeschätzt. Sämtliche Einzelkriterien führen zu einer Einstufung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus errechnet sich in der abschließenden Gesamtbetrachtung eine generelle Einstufung der Aktie.

1. Dividende: Raiffeisen Bank schüttet gegenüber dem Durchschnitt der Branche Handelsbanken auf Basis der aktuellen Kurse eine Dividendenrendite von 4,23 % und somit 1,51 Prozentpunkte mehr als die im Mittel üblichen 2,72 % aus. Der mögliche Mehrgewinn ist somit höher und führt zur Einstufung "Buy".

2. Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -30,7 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Finanzen") liegt Raiffeisen Bank damit 39,63 Prozent unter dem Durchschnitt (8,92 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Handelsbanken" beträgt 9,62 Prozent. Raiffeisen Bank liegt aktuell 40,32 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem "Sell".

3. Relative Strength Index: Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100. Der RSI der Raiffeisen Bank liegt bei 61,55, womit die Situation als weder überkauft noch -verkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als "Hold". Der RSI25 dehnt den Berechnungszeitraum auf 25 Tage aus. Der RSI für die Raiffeisen Bank bewegt sich bei 58,29. Dies gilt als Indikator für eine weder überkaufte noch -verkaufte Situation, der ein "Hold" zugeodnert wird. Insgesamt vergeben wir daher für diese Kategorie die Einstufung "Hold".