An der Heimatbörse NASDAQ GS notiert Goosehead Insurance per 16.03.2019, 08:31 Uhr bei 27,04 USD. Goosehead Insurance zählt zum Segment "Versicherungsmakler".

Nach einem bewährten Schema haben wir Goosehead Insurance auf dem aktuellen Niveau bewertet. Dabei durchläuft die Aktie eine Bewertung für 6 Faktoren, die jeweils mit der Bewertung "Buy", "Hold" oder "Sell" versehen werden. Daraus resultiert im letzten Schritt eine Gesamtbewertung.

1. Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes Bild: Die Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich neutral eingestellt gegenüber Goosehead Insurance. Es gab insgesamt drei positive und ein negative Tage. An neun Tagen gab es keine eindeutige Richtung. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind ebenfalls vornehmlich neutral. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Goosehead Insurance daher eine "Hold"-Einschätzung. Insgesamt erhält Goosehead Insurance von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein "Hold"-Rating.

2. Relative Strength Index: Auf Basis des Relative Strength-Index ist die Aktie der Goosehead Insurance ein Hold-Titel. Der Index misst die Auf- und Abwärtsbewegungen verschiedener Zeiträume (RSI7 für sieben Tage, RSI25 für 25 Tage) und ordnet diesen eine Kennziffer zwischen 0 und 100 zu. Für die Goosehead Insurance-Aktie ergibt sich ein Wert für den RSI7 von 61,81, was eine "Hold"-Empfehlung nach sich zieht, sowie ein Wert für den RSI25 von 52,38, der für diesen Zeitraum eine "Hold"-Einstufung bedingt. Daraus resultiert das Gesamtranking "Hold" auf der Ebene des Relative Strength Indikators.

3. Fundamental: Goosehead Insurance ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (Versicherung) aus unserer Sicht überbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 68,19 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 44 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 47,45 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine "Sell"-Empfehlung.