Home Blog Page 161

Whole Easy Internet: Aktienanalyse vom 09.07.2020

0

Für die Aktie Whole Easy Internet stehen per 09.07.2020, 01:42 Uhr 6.43 CNH an der Heimatbörse Shenzhen zu Buche. Whole Easy Internet zählt zum Segment "Internet Einzelhandel".

Diese Aktie haben wir in 6 Punkten analysiert und mit der Einschätzung "Buy", "Hold" bzw. "Sell" versehen. Am Ende der Analyse finden Sie die daraus resultierende Gesamtbewertung.

1. Technische Analyse: Der aktuelle Kurs der Whole Easy Internet von 6,43 CNH ist mit -7,22 Prozent Entfernung vom GD200 (6,93 CNH) aus Sicht der charttechnischen Bewertung ein "Sell"-Signal. Demgegenüber weist der GD50, der die mittlere Kursentwicklung aus 50 Tagen beziffert, einen Kurs von 6,26 CNH auf. Das bedeutet für den Aktienkurs, dass ein "Hold"-Signal vorliegt, da der Abstand +2,72 Prozent beträgt. Unter dem Strich wird der Kurs der Whole Easy Internet-Aktie als "Hold" bewertet, wenn der Durchschnitt aus 50 und 200 Tagen als Grundlage herangezogen wird.

2. Branchenvergleich Aktienkurs: Whole Easy Internet erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -27,41 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Internet & Katalog Einzelhandel"-Branche sind im Durchschnitt um -18,86 Prozent gefallen, was eine Underperformance von -8,55 Prozent im Branchenvergleich für Whole Easy Internet bedeutet. Der "Zyklische Konsumgüter"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von -18,01 Prozent im letzten Jahr. Whole Easy Internet lag 9,4 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

3. Relative Strength Index: Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100, Der RSI der Whole Easy Internet liegt bei 21,62, womit die Situation als überverkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als "Buy". Der RSI25 dehnt den Berechnungszeitraum auf 25 Tage aus. Der RSI für die Whole Easy Internet bewegt sich bei 39,82. Dies gilt als Indikator für eine weder überkaufte noch -verkaufte Situation, der ein "Hold" zugeodnert wird. Insgesamt vergeben wir daher für diese Kategorie die Einstufung "Buy".

Hyunion: Aktienanalyse vom 09.07.2020

0

Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Hyunion, die im Segment "Auto Teile und Ausrüstung" geführt wird. Die Aktie notiert im Handel am 09.07.2020, 01:41 Uhr, an ihrer Heimatbörse Shenzhen mit 6.51 CNH.

Die Aussichten für Hyunion haben wir anhand 7 bedeutender Kategorien analysiert. Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als "Buy", "Hold" bzw. "Sell".

1. Fundamental: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Hyunion beträgt das aktuelle KGV 313,19. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche "Automatische Komponenten" haben im Durchschnitt ein KGV von 0, Hyunion ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute weder unterbewertet noch überbewertet. Die Aktie erhält von der Redaktion in dieser Kategorie daher eine "Hold"-Einschätzung.

2. Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -18,93 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Zyklische Konsumgüter") liegt Hyunion damit 0,93 Prozent unter dem Durchschnitt (-18,01 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Automatische Komponenten" beträgt -20,53 Prozent. Hyunion liegt aktuell 1,6 Prozent über diesem Wert. Aufgrund dieser Konstellation bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem "Hold".

3. Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Hyunion für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei die übliche Aktivität im Netz hervorgebracht. Daher erhält Hyunion für diesen Faktor die Einschätzung "Hold". Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung zeigt indes kaum Änderungen. Dies ist gleichbedeutend mit einer "Hold"-Einstufung. Damit ist Hyunion insgesamt ein "Hold"-Wert.

Cuda Oil And Gas: Aktienanalyse vom 09.07.2020

0

Cuda Oil And Gas weist am 09.07.2020, Uhr einen Kurs von 0.09 CAD an der Börse auf. Das Unternehmen wird unter "Öl & Gas Exploration & Produktion" geführt.

Unser Analystenteam hat Cuda Oil And Gas auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analyse zugeführt. Insgesamt 5 Faktoren führen zu den einzelnen Einschätzungen als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus wird im letzten Schritt eine Gesamteinschätzung ermittelt.

1. Relative Strength Index: Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100, Der RSI der Cuda Oil And Gas liegt bei 50, womit die Situation als weder überkauft noch -verkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als "Hold". Der RSI25 dehnt den Berechnungszeitraum auf 25 Tage aus. Der RSI für die Cuda Oil And Gas bewegt sich bei 60, Dies gilt als Indikator für eine weder überkaufte noch -verkaufte Situation, der ein "Hold" zugeodnert wird. Insgesamt vergeben wir daher für diese Kategorie die Einstufung "Hold".

2. Technische Analyse: Vergleicht man den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Cuda Oil And Gas-Aktie der letzten 200 Handelstage (GD200) von 0,25 CAD mit dem aktuellen Kurs (0,09 CAD), ergibt sich eine Abweichung von -64 Prozent. Die Aktie erhält damit eine "Sell"-Bewertung aus charttechnischer Sicht für das GD200. Betrachten wir den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der letzten 50 Handelstage (GD50). Für diesen (0,1 CAD) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls unter dem gleitenden Durchschnitt (-10 Prozent Abweichung). Die Cuda Oil And Gas-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem "Sell"-Rating bedacht. Insgesamt erhält das Unternehmen damit für die einfache Charttechnik ein "Sell"-Rating.

3. Branchenvergleich Aktienkurs: Cuda Oil And Gas erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -8,89 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Öl Gas & Kraftstoffverbrauch"-Branche sind im Durchschnitt um -4,85 Prozent gefallen, was eine Underperformance von -4,04 Prozent im Branchenvergleich für Cuda Oil And Gas bedeutet. Der "Energie"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von -4,85 Prozent im letzten Jahr. Cuda Oil And Gas lag 4,04 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

Kromi Logistik: Aktienanalyse vom 09.07.2020

0

Kromi Logistik, ein Unternehmen aus dem Markt "Handelsunternehmen und Distributoren", notiert aktuell (Stand 01:39 Uhr) mit 5 EUR leicht im Plus (+0.27 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist Xetra.

Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Kromi Logistik einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Kromi Logistik jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung.

1. Anleger: Die Anleger-Stimmung bei Kromi Logistik in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt neutral. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen ein bis zwei Tagen weder positive noch negative Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung "Hold" erhält. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein "Hold".

2. Branchenvergleich Aktienkurs: Kromi Logistik erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -36,88 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Handelsunternehmen und Distributoren"-Branche sind im Durchschnitt um -0,65 Prozent gefallen, was eine Underperformance von -36,24 Prozent im Branchenvergleich für Kromi Logistik bedeutet. Der "Industrie"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 58,32 Prozent im letzten Jahr. Kromi Logistik lag 95,2 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

3. Relative Strength Index: Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Kromi Logistik. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 26,32 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Kromi Logistik momentan überverkauft ist. Die Aktie wird somit als "Buy" eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Auch hier ist Kromi Logistik überverkauft (Wert: 21,74), somit erhält die Aktie auch für den RSI25 ein "Buy"-Rating. Kromi Logistik wird damit unterm Strich mit "Buy" für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

Fujian Green Pine: Aktienanalyse vom 09.07.2020

0

Für die Aktie Fujian Green Pine aus dem Segment "Commodity Chemikalien" wird an der heimatlichen Börse Shenzhen am 09.07.2020, 01:38 Uhr, ein Kurs von 22.91 geführt.

Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Fujian Green Pine einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Fujian Green Pine jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung.

1. Anleger: Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Fujian Green Pine auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Allerdings haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Fujian Green Pine in den vergangenen zwei Tagen vor allem negative Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung "Hold". Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Fujian Green Pine hinsichtlich der Stimmung als "Hold" eingestuft werden muss.

2. Technische Analyse: Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Fujian Green Pine-Aktie beträgt dieser aktuell 13,34 . Der letzte Schlusskurs (22,91 ) liegt damit deutlich darüber (+71,74 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält Fujian Green Pine somit eine "Buy"-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-Durchschnitt: Für diesen (19,26 ) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls über dem gleitenden Durchschnitt (+18,95 Prozent Abweichung). Die Fujian Green Pine-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem "Buy"-Rating bedacht. In Summe wird Fujian Green Pine auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem "Buy"-Rating versehen.

3. Dividende: Die Dividendenrendite misst das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs und wird üblicherweise in Prozent angegeben. Die aktuelle Dividendenrendite für Fujian Green Pine beträgt bezogen auf das Kursniveau 0,58 Prozent und liegt mit 0,01 Prozent nur leicht unter dem Mittelwert (0,59) für diese Aktie. Fujian Green Pine bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten deshalb eine "Hold"-Bewertung.

Technipfmc: Aktienanalyse vom 09.07.2020

0

Für die Aktie Technipfmc stehen per 09.07.2020, 01:37 Uhr 6.49 EUR an der Heimatbörse EN Paris zu Buche. Technipfmc zählt zum Segment "Öl & Gas Ausrüstung & Dienstleistungen".

Diese Aktie haben wir in 7 Punkten analysiert und mit der Einschätzung "Buy", "Hold" bzw. "Sell" versehen. Am Ende der Analyse finden Sie die daraus resultierende Gesamtbewertung.

1. Technische Analyse: Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Technipfmc-Aktie beträgt dieser aktuell 6,96 EUR. Der letzte Schlusskurs (6,49 EUR) liegt damit deutlich darunter (-6,75 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält Technipfmc somit eine "Sell"-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-Durchschnitt: Für diesen (7,01 EUR) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls unter dem gleitenden Durchschnitt (-7,42 Prozent Abweichung). Die Technipfmc-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem "Sell"-Rating bedacht. In Summe wird Technipfmc auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem "Sell"-Rating versehen.

2. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Energie") liegt Technipfmc mit einer Rendite von -69,89 Prozent mehr als 61 Prozent darunter. Die "Energie Ausrüstung und Dienstleistungen"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von -9,01 Prozent. Auch hier liegt Technipfmc mit 60,88 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

3. Dividende: Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. Technipfmc liegt mit einer Dividendenrendite von 1,86 Prozent aktuell unter dem Branchendurchschnitt. Die "Energie Ausrüstung und Dienstleistungen"-Branche hat einen Wert von 5,52, wodurch sich eine Differenz von -3,66 Prozent zur Technipfmc-Aktie ergibt. Auf der Basis dieses Resultats bekommt die Aktie von der Redaktion eine "Sell"-Einschätzung für ihre Dividendenpolitik.

Fusen Pharmaceutical: Aktienanalyse vom 09.07.2020

0

Am 09.07.2020, 01:37 Uhr notiert die Aktie Fusen Pharmaceutical an ihrem Heimatmarkt Hong Kong mit dem Kurs von 3.29 HKD. Das Unternehmen gehört zum Segment "Arzneimittel".

Unser Analystenteam hat Fusen Pharmaceutical auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analyse zugeführt. Insgesamt 7 Faktoren führen zu den einzelnen Einschätzungen als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus wird im letzten Schritt eine Gesamteinschätzung ermittelt.

1. Fundamental: Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Fusen Pharmaceutical liegt bei einem Wert von 45,27. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche "Arzneimittel" (KGV von 35,56) über dem Durschschnitt (ca. 27 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist Fusen Pharmaceutical damit überbewertet und erhält folglich eine "Sell"-Bewertung auf dieser Stufe.

2. Relative Strength Index: Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von - musterhaft - 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Fusen Pharmaceutical führt bei einem Niveau von 57,89 zur Einstufung "Hold". Der RSI25, bezogen auf einen Zeitraum von 25 Tagen, ist mit 50,75 ein Indikator für eine "Hold"-Einschätzung auf diesem Niveau. Damit stellt sich die Gesamteinschätzung auf "Hold".

3. Branchenvergleich Aktienkurs: Fusen Pharmaceutical erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 4,21 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Arzneimittel"-Branche sind im Durchschnitt um 12,91 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -8,69 Prozent im Branchenvergleich für Fusen Pharmaceutical bedeutet. Der "Gesundheitspflege"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 7,17 Prozent im letzten Jahr. Fusen Pharmaceutical lag 2,96 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

Homeserve: Aktienanalyse vom 09.07.2020

0

Der Homeserve-Kurs wird am 09.07.2020, 01:36 Uhr an der Heimatbörse London mit 1298 GBP festgestellt. Das Papier gehört zum Segment "Diversified Support Services".

Diese Aktie haben wir in 8 Punkten analysiert und mit der Einschätzung "Buy", "Hold" bzw. "Sell" versehen. Am Ende der Analyse finden Sie die daraus resultierende Gesamtbewertung.

1. Technische Analyse: Die Homeserve ist mit einem Kurs von 1298 GBP inzwischen +4,81 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung "Hold". Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung "Buy", da die Distanz zum GD200 sich auf +8,38 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus charttechnischer Sicht für die beiden Zeiträume insgesamt als "Buy" ein.

2. Sentiment und Buzz: Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Homeserve auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine mittlere Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine "Hold"-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Homeserve erfuhr in diesem Zeitraum kaum Änderungen. Dies entspricht einem "Hold"-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Homeserve bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note "Hold".

3. Anleger: Die Anleger-Stimmung bei Homeserve in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt eher neutral. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen ein bis zwei Tagen weder positive noch negative Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung "Hold" erhält. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein "Hold".

Dynamics: Aktienanalyse vom 09.07.2020

0

Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Dynamics, die im Segment "Auto Teile und Ausrüstung" geführt wird. Die Aktie notiert im Handel am 09.07.2020, 01:35 Uhr, an ihrer Heimatbörse London mit 1750 GBP.

Auf Basis von insgesamt 8 Bewertungskriterien haben wir eine Einschätzung zum aktuellen Niveau für Dynamics entwickelt. Auf jeder Stufe erhält das Unternehmen die Bewertung "Buy", "Hold" bzw. "Sell". Daraus resultiert in einer abschließenden Gewichtung die Gesamtnote.

1. Technische Analyse: Der Durchschnitt des Schlusskurses der Dynamics-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 1925,61 GBP. Der letzte Schlusskurs (1750 GBP) weicht somit -9,12 Prozent ab, was einer "Sell"-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Für diesen Wert (1682,85 GBP) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (+3,99 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Dynamics-Aktie, und zwar ein "Hold"-Rating. Unterm Strich erhält erhält die Dynamics-Aktie damit für die einfache Charttechnik ein "Hold"-Rating.

2. Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -32,4 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Zyklische Konsumgüter") liegt Dynamics damit 28,42 Prozent unter dem Durchschnitt (-3,98 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Automatische Komponenten" beträgt 1,98 Prozent. Dynamics liegt aktuell 34,38 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem "Sell".

3. Relative Strength Index: Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Dynamics anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie des etwas längerfristigen RSIs auf 25-Tage-Basis. Zunächst der 7-Tage-RSI: dieser liegt momentan bei 14,71 Punkten, was bedeutet, dass die Dynamics-Aktie überverkauft ist. Demzufolge erhält sie ein "Buy"-Rating. Nun zum RSI25: Im Gegensatz zum RSI der letzten 7 Handelstage ist Dynamics auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft. Die somit abweichende Bewertung der Aktie für den 25-Tage-RSI ist daher ein "Hold"-Rating. Damit erhält Dynamics eine "Buy"-Bewertung für diesen Punkt unserer Analyse.

China Chengtong Development: Aktienanalyse vom 09.07.2020

0

Per 09.07.2020, 01:34 Uhr wird für die Aktie China Chengtong Development am Heimatmarkt Hong Kong der Kurs von 0.195 HKD angezeigt. Das Papier zählt zur Branche "Handelsunternehmen und Distributoren".

Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir China Chengtong Development einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob China Chengtong Development jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung.

1. Anleger: Die Diskussionen rund um China Chengtong Development auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Es gab weder positive noch negativen Ausschläge. Es wurden in den vergangenen Tagen überwiegend neutrale Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund, das Unternehmen sei als "Hold" einzustufen. Zusammengefasst ist die Redaktion somit der Auffassung, die Aktie von China Chengtong Development sei bezogen auf die Anlegerstimmung mit "Hold" angemessen bewertet.

2. Sentiment und Buzz: Während der letzten Wochen war keine eindeutige Veränderung in der Kommunikation über China Chengtong Development in Social Media zu beobachten. Es gab keine grundlegende Verschiebung hin zu übermäßig positiven oder negativen Diskussionen. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine "Hold"-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig im Fokus der Anleger steht. Über China Chengtong Development wurde unwesentlich mehr oder weniger diskutiert als normal. Dies führt zu einem "Hold"-Rating. Insgesamt bekommt die Aktie dadurch ein "Hold"-Rating.

3. Fundamental: Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von China Chengtong Development liegt bei einem Wert von 26,81. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche "Handelsunternehmen und Distributoren" (KGV von 58,11) unter dem Durschschnitt (ca. 54 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist China Chengtong Development damit unterbewertet und erhält folglich eine "Buy"-Bewertung auf dieser Stufe.